4 Wochen 8


Nun ist der Unfall schon vier Wochen her und natürlich haben alle recht, die sagen, dass das für die Heilung der Verletzungen nicht viel Zeit ist. Mir kommt alles schon wieder wie eine halbe Ewigkeit vor… das letzte Mal Rad fahren, der Rettungswagen, die Sanitäter, der Kampf um die Röntgenbilder… alles irgendwie schon eine ganze Weile her. Und doch erst vier Wochen.
 
Mein Gesicht heilt super. Das blaue Auge ist weg und das Lid ist nur noch ein ganz kleines bischen Berührungsempfindlich. Gut, an Schminken denke ich zur Zeit sowieso nicht, von daher fällt diese Empfindlichkeit kaum ins Gewicht. Die Schürfwunden im Gesicht sind nur noch als rote Stellen zu erahnen und jemand, der nichts vom Unfall weiß, würde heute nicht vermuten, dass das noch Rückstände davon sind.
 
Die Wunde am Knie heilt. Langsam, aber stetig und vor allem, ohne Zwischenfälle. Die blauen Flecken sind mittlerweile nur noch an ihren Rändern sichtbar, schwellen ab und ich habe das Gefühl, dass das Bein und das Knie auch nicht mehr so druckempfindlich sind. Mittlerweile kann ich fast jede Nacht durchschlafen und wache nicht mehr auf, weil mir was komisch auf’s Bein drückt oder ich mich selbst blöd hingelegt habe. Die Schreck-Aufwachmomente sind ebenfalls weniger geworden. Vielleicht hat sich mein Kopf nun auch langsam damit angefreundet, dass der Unfall eben passiert ist und wir nun also weiter machen?
 
Ich mache fleißig meine Übungen um bald wieder eine Beweglichkeit zu haben und dann auch irgendwann mal wieder Sport machen zu können.
Clauditries
Like me on

Clauditries

Unter dem Alias Clauditries schreibe ich meinen Blog Claudi gives it a TRI seit Mai 2011 als Triathlon - Trainingstagebuch mit all den Geschichten, die abseits vom Zahlenwerk der absolvierten Kilometer und des Durchschnittspulses zu finden sind.

Meine Kontaktdaten findet Ihr im Impressum!
Clauditries
Like me on

Letzte Artikel von Clauditries (Alle anzeigen)


Über Clauditries

Unter dem Alias Clauditries schreibe ich meinen Blog Claudi gives it a TRI seit Mai 2011 als Triathlon – Trainingstagebuch mit all den Geschichten, die abseits vom Zahlenwerk der absolvierten Kilometer und des Durchschnittspulses zu finden sind.

Meine Kontaktdaten findet Ihr im Impressum!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 Gedanken zu “4 Wochen