Verkleiden wir uns? 2


Die Teamchefin, die sich in den letzten Jahren hier auf dem Blog wirklich rar gemacht hat, weil sie sich um den Triathlonnachwuchs kümmert, hat uns Freikarten für die Triathlon Convention in Langen besorgt. Das ist auf jeden Fall ziemlich fürsorglich, wie eine Teamchefin eben so ist. Wir wollen deshalb heute mal nach Langen fahren und stöbern gehen. Langen ist mehr oder weniger gleich um die Ecke und so ist die Anfahrt unkompliziert, die Parkplatzsuche mit dem kleinen Fahrzeug ebenfalls und schon sind wir in die Stadthalle eingefallen.

Und keine Minute später, treffen wir auch schon den ersten Bekannten. Nikolaus und Knecht Ruprecht von der Tricamp Weihnachtsfeier kommen uns entgegen und wir plaudern ein bischen. In der unteren Etage der Stadthalle in Langen geht’s dann gleich weiter. Von Good Mood Sports über die DTU bis zu Mario von Sisu Training treffen wir hier schon mal gleich auf ein lohnendes Angebot von Gesprächspartnern. Hier unten wird vom Radlabor auch eine Radeinstellung angeboten, zumindest schwitzt hier eine Dame bereits ganz ordentlich und legt Watt auf die Pedale, dass ich zweimal hinschauen muß.

Um die Ausstellungsfläche zu vergrößern ist am Ausgang im Erdgeschoß noch ein großes Zelt aufgebaut. Hier laufen der Zeugwart und ich als nächstes rein. Neben ein paar neuen Radherstellern die sich hier aufgereiht haben, findet hier auch der Rad- und Laufpart des Indoortriathlons statt. Und wir finden den Stand von Restube. Hier lassen wir uns ausgiebig beraten und dürfen auch jeder Mal die Rettungsboje ausprobieren. Ich liebäugle damit ja schon länger, weil ich ja auch beim radeln einen Helm trage und mich beim Auto fahren anschnalle. Hier auf der Messe bekommen wir ein gutes Angebot und schlagen zu. Die Freiwassersaison kann also jederzeit los gehen.

Wir plaudern an ein paar Ständen, treffen oben in der Stadthalle den besten Optiker im Rhein Main Gebiet, dank dem ich ja seit einiger Zeit Kontaktlinsen trage und stöbern nach Klamotten, Schwimmbrillen und Laufrädern. Ich frage am Garmin Stand nach einer bestimmten Funktionalität von Garmin Connect und werde an den Online Support verwiesen. Wenn schon Messe, dann erwarte ich, dass die Spezialisten da sind. Aber das ist ein Trugschluss, hier sind reine Verkäufer, die fachlich nicht viel helfen können.

Abends sind wir zum Essen eingeladen und unsere Freunde fragen, ob wir denn auch verkleidet hingegangen sind. Weil man das bei einer Convention ja eigentlich so macht. In Langen fällt man erfreulicherweise nicht auf, wenn man nicht verkleidet erscheint.  Obwohl es auch Besucher gibt, die ihren Sportdress ausführen. Die Welt des Triathlons ist eben bunt.

Fazit

Der Zeugwart fand das Stöbern toll. Die neuen Marken, die Möglichkeit zu Fachsimpeln und das Probieren von neuen Riegeln gibt es sonst nicht so häufig. Mir fällt spontan die Marathon Messe in Frankfurt ein, die aber eben nichts fürs Radeln oder schwimmen bietet. Und die Ironman Expo in Frankfurt kommt mir ebenfalls in den Sinn, die ist immer im Juli, wenn der Ironman statt findet. Die Triathlon Convention ist eben zu Beginn bzw. vor der Saison und damit eine ganz schöne Ergänzung im triathletischen Kalender.

Clauditries
Like me on

Clauditries

Unter dem Alias Clauditries schreibe ich meinen Blog Claudi gives it a TRI seit Mai 2011 als Triathlon - Trainingstagebuch mit all den Geschichten, die abseits vom Zahlenwerk der absolvierten Kilometer und des Durchschnittspulses zu finden sind.

Meine Kontaktdaten findet Ihr im Impressum!
Clauditries
Like me on

Letzte Artikel von Clauditries (Alle anzeigen)


Über Clauditries

Unter dem Alias Clauditries schreibe ich meinen Blog Claudi gives it a TRI seit Mai 2011 als Triathlon – Trainingstagebuch mit all den Geschichten, die abseits vom Zahlenwerk der absolvierten Kilometer und des Durchschnittspulses zu finden sind.

Meine Kontaktdaten findet Ihr im Impressum!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Verkleiden wir uns?

  • Helge Orlt

    Liebe Claudi,
    Freitag Abend fragte mich eine Freundin ob ich Samstag nach dem Schwimmen mit nach Langen fahren wollte. Leider lies mein ziemlich voller Wochenendtrainingskalender es nicht zu, sonst hätte man sich ja fast über den Weg laufen können.
    Und naja, ein Triathlet ist ein Triathlet, egal ob er in Jeans oder Radhose rumläuft, oder? 🙂
    Liebe Grüße
    Helge