Schwimmerischer Jahresabschluß


Da Schulferien sind dachte ich ja, dass heute kein Schwimmen ist, aber ich habe eben keine Ahnung… heute wird selbstverständlich geschwommen, keine Frage. Für Vereine ist die Traglufthalle geöffnet. Zusammen mit Madita und einer Freundin machen wir uns also zum fröhlichen nass werden. Das letzte Mal in diesem Jahr. Am Wochenende werde ich es garantiert nicht zum schwimmen schaffen.

Während der Zeugwart heute den ganzen Tag arbeitet, bin ich nach einem halben Tag mit meinen Jahresabschlußvorbereitungen durch, und springe deshalb ins Wasser, während er noch unterwegs ist. Ich schwimme natürlich einen Trainingsplan vom SchwimmGuru, immerhin geht es im nächsten Jahr  gleich weiter mit unseren gemeinsamen Trainingstunden und es ist absolut notwendig, dass ich übe. Übung macht schließlich den Meister, das weiß jedes Kind. Und es bringt auch nichts, etwas dreimal zu probieren um dann aufzugeben.

Heute schwimme ich 6er Übungen. Also immer 6 Bahnen. Ich habe mittlerweile Trainingsplanfreiheiten und kann mir aus dem Technikteil und der Hauptserie einen selbst zusammenstellen. Heute, quasi zum Jahresabschluss, mache ich immer 300m Blöcke. 300m sind mir die liebste Strecke. Für Technikübungen sind die prima, weil sie genau richtig lang sind um die Konzentration aufrecht zu erhalten und nicht zu lange, um müde und unsauber zu werden.

schwimmen

Mittlerweile schwimme ich die Technikübungen wirklich ziemlich flüssig. Der Hauptteil klappt dann ebenfalls ganz gut. Beim Schwimmgolf habe ich zwar nur noch wenig Kraft, aber das liegt am Muskelkater in meinen Armen, den ich noch vom Langlauf habe. Und meinen Wert von 95 unterbiete ich immerhin regelmäßig um ein oder zwei Zähler. Mehr als ich heute erwartet hätte.

Nach dem Schwimmen genieße ich die Dusche, obwohl alles, außer dem Wasser, eiskalt ist und es zieht. Wir schwimmen nun mal im Freibad, mit Traglufthalle, und nicht im Hallenbad mit kuschliger Umkleide. Was für ein schwimmerischer Jahresabschluss…

Clauditries
Like me on

Clauditries

Unter dem Alias Clauditries schreibe ich meinen Blog Claudi gives it a TRI seit Mai 2011 als Triathlon - Trainingstagebuch mit all den Geschichten, die abseits vom Zahlenwerk der absolvierten Kilometer und des Durchschnittspulses zu finden sind.

Meine Kontaktdaten findet Ihr im Impressum!
Clauditries
Like me on

Letzte Artikel von Clauditries (Alle anzeigen)


Über Clauditries

Unter dem Alias Clauditries schreibe ich meinen Blog Claudi gives it a TRI seit Mai 2011 als Triathlon - Trainingstagebuch mit all den Geschichten, die abseits vom Zahlenwerk der absolvierten Kilometer und des Durchschnittspulses zu finden sind. Meine Kontaktdaten findet Ihr im Impressum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.