Wechseltraining


Ein Ziel vor Augen 5

Ich habe mir ein Ziel gesucht. Irgendwie hatte mich der Unfall jetzt lange genug im Griff, und, obwohl ich immer noch Probleme habe und weiterhin daran arbeite fit zu werden, möchte ich, dass 2016 wieder ein richtig sportliches Jahr wird. Dabei geht es vor allem darum gesund zu bleiben. Natürlich. […]


Bittere Pillen 4

Ich glaube jetzt ist es soweit und ich werde tatsächlich die berühmte bittere Pille schlucken müssen. Ich habe es übertrieben und mein Knie zickt rum. Dabei lief es ja Wochen- sogar eigentlich Monatelang super. Ich habe für das kommende Jahr bereits große Pläne geschmiedet und für dieses Jahr noch zwei Wettkämpfe in den Kalender geschrieben… alles war toll. Aber wahrscheinlich läßt man dann die Vorsicht außer acht und macht einfach weiter, als wäre nichts gewesen? Und dabei war doch etwas. Gerade mal knappe zwei Jahre ist mein Unfall erst her und leider kann ich wohl derzeit doch noch nicht sagen, wenn’s läuft, dann läuft’s.


Linsen unterwegs

Da ich ja mittlerweile praktisch zu jedem Training meine Kontaktlinsen anziehe, war ich auf der Suche nach einer praktischen Aufbewahrung, um die wichtigsten Utensilien mitzuführen. Anders, als wenn ich mit meiner Brille unterwegs bin, die ich zwischendurch auch mal absetzen kann, kann ich Kontaktlinsen ja nicht mal eben rausnehmen. Zumindest nicht, wenn ich nichts dabei habe um die Linsen zumindest aufzubewahren oder zu reinigen. Was also machen, wenn mir was ins Auge fliegt und die Linse doch mal raus muß?


Gewonnen und verloren 10

Ich bin schneller als früher, und das, obwohl ich nicht wirklich mehr trainiere. Ich bin aber anders. Und das Training auch. Zumindest glaube ich, dass es so ist. Im Oktober letzten Jahres, direkt nach dem Ironman Barcelona, bei dem wir den Flitzer angefeuert haben, musste ich die Reissleine ziehen. Es ging einfach nicht mehr. Ich habe mich mit mir selbst nicht mehr wohl gefühlt. Seit einem High School Aufenthalt in Amerika war ich immer übergewichtig. Je nach Einklassifizierung sogar Adipös. Wohlgenährt bei einer Größe von nur 1,63m kann schnell in dick überschwappen.


Wechseln üben 4

Diese leidige vierte Disziplin im Triathlon, auf die es eben doch manchmal mehr ankommt, als man so denken mag. Mit dem Zeugwart habe ich einen absoluten Wechselzonenchampion, der weiß, worauf es ankommt und so steht ab und zu tatsächlich auch mal Wechselzonentraining bei mir auf dem Trainingsplan. Das passiert selbstverständlich […]


Moret Triathlon – des Zeugwarts Premiere

In unserem Flur liegen Bretzelkrümel. Die letzten Vorbereitungen für den heutigen Moret Triathlon stehen an. Der Zeugwart montiert nämlich Brezeln am Rad, aber offenbar hat nicht jede Lust mitzusporteln. Gut, Triathlon ist eben nicht für jeden was. Es gehört schon eine Menge Motivation dazu, 2km zu schwimmen, rund 90km Rad zu fahren und danach noch einen Halbmarathon zu laufen. Brezeln sind dafür vielleicht nicht gemacht?


4 Wochen 8

Nun ist der Unfall schon vier Wochen her und natürlich haben alle recht, die sagen, dass das für die Heilung der Verletzungen nicht viel Zeit ist. Mir kommt alles schon wieder wie eine halbe Ewigkeit vor… das letzte Mal Rad fahren, der Rettungswagen, die Sanitäter, der Kampf um die Röntgenbilder… […]


Zu schnell. 10

Ich will zu schnell zu viel auf einmal. Da kann ich also gerade schmerzfrei Treppen laufen und schon beschließt mein Kopf, dass wir ganz locker schnell und oft Treppen nehmen können. Außerdem laufe ich auch draußen nicht mehr langsam und bedächtig, ich flitze wieder durch die Gegend. Es geht hervorragend… […]