Strong Viking Challenge


Strong Viking Challenge Hills Edition

Nachdem ich gestern beim Schwimmen meine Beine geschont habe, weil ich mit der Gesamtkoordination sowieso überfordert war, ist mein Knie heute früh trotzdem noch verspannt, dick, heiß und nicht bereit den Weg zum Wikinger vollumfänglich zu gehen. Was ein Ärger. Ich bin wirklich traurig. Nicht nur, weil das Team nun ohne mich starten muß, sondern auch, weil ich so fein trainiert habe und wirklich der Meinung bin, der Rest des Körpers käme ganz gut über die 13km.


Bittere Pillen 4

Ich glaube jetzt ist es soweit und ich werde tatsächlich die berühmte bittere Pille schlucken müssen. Ich habe es übertrieben und mein Knie zickt rum. Dabei lief es ja Wochen- sogar eigentlich Monatelang super. Ich habe für das kommende Jahr bereits große Pläne geschmiedet und für dieses Jahr noch zwei Wettkämpfe in den Kalender geschrieben… alles war toll. Aber wahrscheinlich läßt man dann die Vorsicht außer acht und macht einfach weiter, als wäre nichts gewesen? Und dabei war doch etwas. Gerade mal knappe zwei Jahre ist mein Unfall erst her und leider kann ich wohl derzeit doch noch nicht sagen, wenn’s läuft, dann läuft’s.


Wikingerköpfe im Herbst 2

Unser Einsatz bei der Strong Viking Challenge Rhein-Main kommt näher und ich will mich einfach nicht auf „nicht trainieren“ verlassen. Ich will gut durchkommen und die Strecke ohne Verletzungen hinter mich bringen. Und dafür muß der gemeine Triathlet eben etwas tun. Es reicht nicht, einfach morgens aufzustehen und normal laufen […]


Lauftraining

Wikingerkonzentration

Als Wikinger trainiert man bei jedem Wetter. Wikinger kommen aus dem Norden und haben deshalb keine Ansprüche im Bezug auf klimatische Bedingungen. Und weil es als Wikinger nicht nur auf Durchhaltevermögen und Kondition, sondern auch auf Geschick, Wendigkeit und Flexibilität, geht’s heute auf einen Waldparcours der etwas anderen Art.


Wie werde ich zum Wikinger? 4

Der Zeugwart ist derzeit nicht sporttauglich und so nutze ich die Gelegenheit und bitte ihn, dass er mich zumindest ein Stück bei meinem heutigen Trainingslauf fotografisch begleitet. Heute wird nämlich winkingergleich im Wald trainiert und ich bin mir sicher, es kommen ein paar sehr lustige Bilder dabei raus.

Bei meinen Trainingseinheiten, die ich speziell für die Strong Viking Challenge absolviere, bemühe ich mich so weit, wie es unser Wald eben so hergibt um Hindernisse und Extrameter bzw. Übungen. Auf einmal geht es dann nämlich auch abseits der normalen Wege und rein ins Unterholz. Oder auf etwas verborgene Lichtungen um ein paar Kraft oder Balanceübungen zu machen. Dabei brauche ich nicht unbedingt Zuschauer.


Die freundliche Strecke

Heute ist Halbmarathon in Mühlheim Dietesheim. Den sind die Vereinsmädels im letzten Jahr gelaufen und mein heimlicher Plan war, dass ich in diesem Jahr mitlaufe. Und wenn es mit dem Halbmarathon nicht klappt, dann haben die auch einen 10km Lauf im Programm. Der sollte es dann alternativ sein. Habe ich mir so gedacht. Und mich mal wieder irgendwie übernommen. Der Kopf fühlt sich anscheinend manchmal fitter als der Rest des Körpers. So ist das ja ab und zu.


Hindernisschatzkästchen 2

Natürlich laufen unsere Vorbereitungen auf Hochtouren… müssen sie auch, schließlich ist es schneller Oktober als wir schauen können und schon werden wir zu Vikingern und robben mehr oder weniger kontrollliert mit vielen Anderen durch den Schlamm. Der Termin für den Strong Viking Hindernislauf rückt unaufhörlich näher und obwohl ich bei Xletix ja bereits mit von der Party war, wird mir nun ganz anders, wenn ich daran denke. Wenigstens habe ich bei diesem Spaß ja weibliche Unterstützung… die Teamchefin möchte nämlich auch durch den Schlamm gehen.


Zu viele Filme 2

Heute ist die letzte Swimnight, aber wir gehen nicht hin. Es ist zeitlich einfach nicht zu schaffen und ehe wir uns verbiegen und durchs Wasser hetzen, sehen wir ein, dass letzte Woche für uns die letzte Swimnight war und wir ab sofort Donnerstags an den See gehen können, aber kein […]