Kraft für Ausdauersportler


„Die Übungen auf dieser DVD sind für geübte Triathleten genauso gut geeingnet, wie für Anfänger.“ So oder zumindest so ähnlich lautet der Klappentext auf der DVD, die da bei uns im Wohnzimmer liegt. Eigentlich steht drauf für Yoga Ungeübte… aber ich verstehe es anders. Weil ich wieder mal nicht richtig gelesen habe… 
Mmhh. Ich bin zwar kein geübter Triathlet, aber als Anfänger würde ich mich trotzdem nicht bezeichnen. Wie wäre es also, einfach mal auszuprobieren, inwieweit mich diese Yoga DVD packt. Oder schafft? 
Leider steht auf der DVD nicht drauf, wie lange ich mich im  Wohnzimmer räkeln werde, aber der Zeugwart gibt an, dass er geduldig sei und ich doch einfach ruhig loslegen möchte. Da ist er ja die Geduld in Person. 
Es geht los mit Atemübungen. Die DVD ist nicht mit Musik unterlegt und die Stimme, die mir ansagt ob ich ein- oder ausatmen soll klingt wie Peitschenhiebe in die Stille hinein. Ich atme also nach Ansage, nehme die Hände hoch und finde, dass die 5Minuten bisher ganz schön langsam vergangen sind. In der Stille dann die Übungen selbstständig zu machen ist einfach schwierig, denn mein Kopf schaut ja immer auf den Fernseher, während die zwei Vorturner im Bildschirm ihren Kopf als Verlängerung der Wirbelsäule entspannt halten. Ich kann meinen Nacken wahrscheinlich morgen nicht mehr bewegen… irgend sowas wird’s schon sein. 
Ich verdrehe also meinen Kopf, räume schnell zwischendurch das Wohnzimmer um, damit ich meine Arme über selbigem ausstrecken kann und turne mit. Als es an die Bodenübungen geht versuche ich mitzuhalten und überlege zwischendurch, dass die DVD ja für Anfänger gleichermaßen geeignet ist, wie für geübte Triathleten. Ich werde wohl demnächst einige geübte Triathleten zu einem Appell antreten lassen, um mir anzusehen, ob die das können. 
Ich kann es nicht. 
Die zwei Vorturner halten Positionen minutenlang und da wackelt nix. Ich dagegen zittere am ganzen Körper, jede Pore ist angespannt und ich breche trotzdem zusammen. 
Nach 25Minuten gebe ich mich geschlagen. 

Clauditries

Unter dem Alias Clauditries schreibe ich meinen Blog Claudi gives it a TRI seit Mai 2011 als Triathlon - Trainingstagebuch mit all den Geschichten, die abseits vom Zahlenwerk der absolvierten Kilometer und des Durchschnittspulses zu finden sind.

Meine Kontaktdaten findet Ihr im Impressum!
Clauditries

Letzte Artikel von Clauditries (Alle anzeigen)


Über Clauditries

Unter dem Alias Clauditries schreibe ich meinen Blog Claudi gives it a TRI seit Mai 2011 als Triathlon - Trainingstagebuch mit all den Geschichten, die abseits vom Zahlenwerk der absolvierten Kilometer und des Durchschnittspulses zu finden sind. Meine Kontaktdaten findet Ihr im Impressum!