Wikingerkonzentration


Als Wikinger trainiert man bei jedem Wetter. Wikinger kommen aus dem Norden und haben deshalb keine Ansprüche im Bezug auf klimatische Bedingungen. Und weil es als Wikinger nicht nur auf Durchhaltevermögen und Kondition, sondern auch auf Geschick, Wendigkeit und Flexibilität, geht’s heute auf einen Waldparcours der etwas anderen Art.

Ich laufe zwar Wege, die vorher auch schon mal jemand gelaufen ist, aber es sind eher enge Wege, die sich der Wald langsam aber sicher wieder zurückgeholt hat. Die Menschen, die hier durchlaufen, tragen Wanderschuhe oder Gummistiefel. Und die meisten haben einen Hund dabei, soviel ist sicher. Leute mit kleinen Kindern oder welche, die nur mal einen Spaziergang machen möchten, kommen hier nicht lang. Ich will sicherstellen, dass ich beim Strong Viking Lauf, der ganz bestimmt, ohne es jetzt schon zu 100% zu wissen, auch nicht nur über herrlich befestigte Wege führen wird, vorbereitet bin.

Sehnen, Muskeln und Gelenke können nicht von null auf unebenen Boden. Zumindest nicht meine. Ich bin zwar jetzt schon seit zwei Jahren regelmäßig im Wald unterwegs, aber mehr auf den breiteren sogenannten Waldautobahnen. Die kleinen Wege nutze ich selten. Hier muß man konzentrierter laufen um nicht umzuknicken. Laufen zum abschalten ist da nicht so gut möglich. Auf den kleinen Wegen geht es eher um Laufkonzentration.

P1010050 Kopie

Heute geht es um Winkingerkonzentration. Ich wähle wirklich kleine Trampelpfade mit vielen Wurzeln und Wildschweinausgrabungsstätten aus. So richtig was für die Motorik und die Balance eben. Damit mein Körper das alles schon mal erlebt hat, ehe ich mich im Oktober in die Fußstapfen der richtigen Wikinger begebe. Meine Sehnen und Gelenke sollen ausreichend vorbereitet sein. Nichts ist schlimmer, als einfach so zu starten, ohne Vorbereitung. Da würde ich mich garantiert gleich als Erstes verletzen. Und weil das ja nicht der Sinn der Sache sein kann, gehört so eine Trailrunningeinheit einfach auch mal dazu.

Auf dem Weg um ein Wikinger bei der Strong Viking Challenge zu werden.

Clauditries

Clauditries

Unter dem Alias Clauditries schreibe ich meinen Blog Claudi gives it a TRI seit Mai 2011 als Triathlon - Trainingstagebuch mit all den Geschichten, die abseits vom Zahlenwerk der absolvierten Kilometer und des Durchschnittspulses zu finden sind.

Meine Kontaktdaten findet Ihr im Impressum!
Clauditries

Letzte Artikel von Clauditries (Alle anzeigen)


Über Clauditries

Unter dem Alias Clauditries schreibe ich meinen Blog Claudi gives it a TRI seit Mai 2011 als Triathlon - Trainingstagebuch mit all den Geschichten, die abseits vom Zahlenwerk der absolvierten Kilometer und des Durchschnittspulses zu finden sind. Meine Kontaktdaten findet Ihr im Impressum!