Brüder Grimm Lauf Hanau – Regenerativ 3


Ich mache heute mal etwas früher Feierabend. Freitags ist das nicht immer möglich, weil ich mit zahlreichen Kollegen auf dem amerikanischen Kontinent im regen Austausch stehe und die fangen eben Freitags überhaupt erst um 15h an mit Arbeiten. Was für ein Leben!! ;-) Heute mache ich eine Freitagsausnahme und verschwinde einfach früh. Auf meinem Trainingsplan steht eine regenerative Radausfahrt und die will ich auf jeden Fall unterbringen in diesem Freitag Nachmittag.

Wie der Zeugwart regenerativ interpretiert, stelle ich zügig fest, als ich erfahre, dass wir flott zum Brüder Grimm Lauf nach Hanau müssen, weil ein Vereinskollege dort startet. Ist klar. Ich erwähne kurz, dass heute ja regenerative 30Minuten auf dem Plan stehen, aber wir können diesbezüglich natürlich keine Rücksicht nehmen, weil der Brüder Grimm Lauf natürlich seinen Start kaum verschieben wird, nur weil ich heute regenerativ rumfahren soll. Die Erklärung wird einfach sein, dass ich ja hätte früher losfahren können.

Konnte ich aber nicht, denn ich habe den Start überhaupt total verschwitzt und deshalb wird jetzt einfach rangeklotzt. Wir sind ja nicht aus Zucker. Und der Vereinskollege freut sich bestimmt.

Während wir also mit 38km/h am Main entlang rasen wundere ich mich schon insgeheim, dass es bislang noch gar nicht zu einem Autofahrerzwischenfall gekommen ist. Erstaunlich oft passiert es mir nämlich in letzter Zeit, dass mir Autofahrer die Verkehrsregeln erläutern möchten. Und tatsächlich ist es auch heute an einer Ampel soweit. Ein Autofahrer hupt dynamisch, weil wir ihm nicht schnell genug über die Ampel fahren. Ich drücke ihm klammheimlich die Daumen, dass ihn eine grüne Welle zügig durch die Stadt schleust, denn ich möchte nicht in seiner Haut stecken, wenn wir gemeinsam an einer roten Ampel anhalten.

Die Welt und die Ampelführung ist gegen den armen Mann und so darf ich ihm kurz erklären, dass er sich hier verkehrswidrig verhält und die Polizei sich sicherlich über einen entsprechenden Hinweis freut. Seine Antwort daraufhin ist gleichwohl erschreckend, wie auch eindeutig dumm, er wäre uns ja fast reingefahren und hat gehupt, damit wir schneller machen. Ah ja. Ich wünsche ihm bei seiner Fahrweise weiterhin viel Glück. Unfassbar manche Leute.

Natürlich schaffen wir es pünktlich zum Anfeuerpunkt und beziehen zügig Stellung.

Hanau

Wegen uns kann es losgehen. Ich bin mir nicht sicher, wie der Trainer die doch recht zügige Anreise findet, aber es ist ja jetzt sowieso nicht mehr zu ändern. Schwupp die Wupp kommen auch schon die Läufer und dann geht es schlag auf schlag. Glücklicherweise ist unser Teamdress schon von weitem zu sehen und so kann ich dem Vereinskollegen auch gleich was motivierendes zurufen. Natürlich bleiben wir noch klatschend am Rand stehen, bis alle Läufer uns passiert haben und ich stelle erfreut fest, wie gut unsere Anklatschaktion ankommt. Die Läufer freuen sich praktisch alle, dass wir hier sind. Super!

IMG_1545

Nachdem uns der letzte Läufer passiert hat, fahren der Zeugwart und ich in einem etwas ruhigeren Fahrstil wieder zurück nach Hause. Aus der halben Stunde regeneratives Fahren ist etwas mehr Zeit geworden und dafür etwas weniger regenerativ. Aber wir haben toll angefeuert. Manchmal muß man Prioritäten setzen!

Clauditries

Unter dem Alias Clauditries schreibe ich meinen Blog Claudi gives it a TRI seit Mai 2011 als Triathlon - Trainingstagebuch mit all den Geschichten, die abseits vom Zahlenwerk der absolvierten Kilometer und des Durchschnittspulses zu finden sind.

Meine Kontaktdaten findet Ihr im Impressum!
Clauditries

Letzte Artikel von Clauditries (Alle anzeigen)


Über Clauditries

Unter dem Alias Clauditries schreibe ich meinen Blog Claudi gives it a TRI seit Mai 2011 als Triathlon - Trainingstagebuch mit all den Geschichten, die abseits vom Zahlenwerk der absolvierten Kilometer und des Durchschnittspulses zu finden sind. Meine Kontaktdaten findet Ihr im Impressum!

3 Gedanken zu “Brüder Grimm Lauf Hanau – Regenerativ

  • Helge Orlt

    Liebe Claudi,
    ich versuche jetzt hier noch mal zu kommentieren.
    Also meine Arbeitskollegen über dem großen Teich fangen auch immer erst um 15:00 Uhr an zu arbeiten. Und denen muss ich manchmal auch klar machen, das ich schon ewtas früher starte und keine Zeit/Lust mehr auf Meetings um 19 Uhr habe :-D
    Liebe Grüße
    Helge

  • Helge Orlt

    Liebe Claudi,

    sehr komisch, jetzt kann ichg diesen Beitrag kommentieren, aber den nächsten nicht :-|
    Der Kommentar-Absenden Button will immer eine Datei bei mir speichern.
    Aber egal, ich adde meinen Kommentar dann jetzt eben hier noch :-)

    Solche Sachen zusammen zu machen ist immer viel schöner und besser als alleine irgendwelchen Zeiten hinterher zu jagen. Und die Lisabet war bestimmt sehr froh, das sie einfach nur folgen musste und du dich um die Strecke gekümmert hast :-)
    Die Leute sagen ja immer, das Triathleten Einzelkämpfer sind. Du bist ein guter Beweis dafür, das es nicht so sein muss.
    Zusammen macht es viel mehr Spaß
    Liebe Grüße
    Helge

Kommentare sind geschlossen.