Monatliche Archive: Dezember 2018


2018 – mehr als einmal 2

Mein Silvesterpost vom letzten Jahr hatte den klaren Plan mit dem Rookie Projekt des Tonangebers mal wieder einen Triathlon ins Ziel zu bringen. Und wenn keinen Triathlon, dann wenigstens irgendeinen Wettkampf… aber meistens kommt es ja dann doch anders oder zumindest nicht ganz geplant, und so war 2018 vor allem […]


Zu warm für Silvester

Der letzte Tag im Jahr. Wahnsinn, wie schnell so was immer kommt, auch wenn eigentlich seit Wochen klar ist, dass es bald so weit ist. Tja, und heute ist also der letzte Tag im Jahr 2018. Wie war das Jahr denn so? Sportlich war es nicht unbedingt… aber ereignisreich. Manche […]


Silvesterlauf 2018

Seit dem Dehnprogramm und dem Athletiktraining tut mir mein Knie weh. Es ist wohl auch die Temperatur, weil das im Alter eben so kommen kann, aber mein Knie ist auf jeden Fall durch das Training der letzten Tage müde. Heute ist, obwohl das Jahresende noch einen ganzen Tag hat, ehe […]


Muskelstunde

Wenn es nach mir gehen würde, dann würde ich das Athletiktraining längst nicht so oft machen, wie es die Chefin auf den Trainingsplan draufschreibt. Athletiktraining ist total super anstrengend, ich schwitze eigentlich schon, wenn ich nur daran denke und es ist zusätzlich entsetzlich mühsam. Mein Knie behindert mich bei vielen […]


In der Mischbahn 2

Warum die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester „zwischen den Jahren“ heißt, weiß ich nicht und werde ich höchstwahrscheinlich auch niemals so erklärt bekommen, dass ich es verstehe. Vermute ich zumindest. Es ist allerdings schon länger klar, dass ich eben genau heute, also zwischen den Jahren zum Adler ins Schwimmtraining gehe. […]


Links ist das Meer

Das Wetter bietet sich über diese Feiertage wirklich nicht zum draußen fahren an. Zumindest sagt mir mein Bauch das und auf den kommt es ja nun mal an. Es bringt nichts, das Training als unangenehm zu empfinden, immerhin soll es ja hauptsächlich Spaß machen. Dass aus mir kein Olympiasieger mehr […]


Mitten im Radrennen

Der Trainingsplan, den die Chefin zusammengestellt hat, sieht den nächsten Ruhetag am kommenden Mittwoch vor. Bis dahin steht jeden Tag etwas drauf, was ich abarbeiten kann. Faszinierend, wie viel man in einen freien Tag reinpacken kann, jetzt nicht nur an Sport, sondern auch an anderen Aufgaben. Obwohl wir heute erfreulicherweise […]


Weihnachtswunsch: Ruhetag 2

Wie jeden Sonntag melde ich gestern der Chefin, noch ehe der Zeugwart und ich zu unserem traditionellen Kinobesuch aufbrechen, meine Trainingsleistungen der vergangenen Woche zurück. Schwimmen ist ja ausgefallen, aber ansonsten war ich in der letzten Woche ganz gut. So erwarte ich heute den üblichen Montagsruhetag, was ja auch ganz […]