Arbeitsweg


Einsamkeit 2

Da habe ich mir ja wirklich perfektes Wetter für eine morgendliche Fahrt mit dem Rad zur Arbeit ausgesucht. Schon als wir aufstehen schüttet es wie aus Eimern und auch als ich mich dann zum losfahren fertig mache, gießt es noch immer. Und wenn ich schreibe gießen oder schütten, dann meine […]


Statt Iso 2

Mein Projekt alleine Rad zu fahren und wieder zu dem Fitnesszustand zu gelangen, der es mir gestattet regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit und auch wieder nach Hause zu radeln, läuft. Ich bin logistisch auf höchstem Niveau tätig und habe bereits gestern eine Umziehtasche mit ins Büro genommen. Die war […]


Kaum merklich und doch da: Rückenwind

Mittlerweile bin ich ja triathlontrainingsplanfrei, das bedeutet, ich fahre Fahrrad und schwimme einfach, wie es die Zeit so hergibt. Zwar habe ich das mit Trainingsplan auch gemacht, aber das Bewusstsein war ein anderes. Ich musste den Trainingsplan abarbeiten. Egal, ob das wirklich nötig gewesen wäre, oder nicht, ich hatte dieses […]


Skylineruhe

Irgendwie wollte ich das schon längst mal wieder gemacht haben, aber immer, wenn es dann soweit war, habe ich einen Rückzieher gemacht. Irgendwas hat immer nicht so richtig gepasst und wenn es am Schluß dann auch oft nur der Kopf war. Die Angst ist da, um kein Risiko einzugehen, und […]


Zittern vor Anstrengung

Mein Trainingsplan vom Wochenende war vollgepackt, allerdings war es das Wochenende ohne Trainingsplan auch. Da ich heute in Kopenhagen bin, habe ich den Trainingsplan deshalb auf eigene Faust verändert. Manchmal kann die Chefin ja nicht wissen, wie mein Leben sich so gestaltet, woher auch? Sie schreibt mir den Plan einmal […]


Mitfahrgelegenheit 1

Der Trainer hat mir für die Woche eine geballte Ladung Spaß verschrieben. Hoffentlich fordert das Finanzamt keine Vergnügungssteuer ein, wenn das so weitergeht. Beim plötzlichen Sommerantritt geht’s nämlich jetzt trainingstechnisch mal wieder etwas mehr zur Sache. Ob das die Wettkampfnähe ist, oder ist der Trainer vom Sommer beflügelt? Ich soll […]


Soviel Mal ohne Änderung

Ich muß zweimal hinschauen und selbst beim dritten Mal ändert sich tatsächlich nichts. Der Trainer hat mir eiskalt auf den Trainingsplan für heute den Arbeitsweg als Radeinheit aufgeschrieben. Ab und zu macht er das mal, im Sommer und im Herbst. Aber im Dezember? Was ist denn da passiert? Und dann schreibt er noch einen ermunternden Spruch dazu… „egal bei welchem Wetter, Du kannst das!“. Aha. Da bin ich aber mal richtig überrascht. Der Trainer haut hier mal ordentlich auf den Putz.

Aber natürlich hat er recht. Wie immer irgendwie.


Wind schult den Charakter 6

Heute bin ich früh auf. Der Zeugwart muß extra früh zur Arbeit und da nutze ich die Gelegenheit und stehe ebenfalls auf. Und weil ich mich gestern in das Abenteuer öffentliche Verkehrsmittel gestürzt habe, nehme ich heute das Fahrrad um zur Arbeit zu kommen. Der Zeugwart hat bereits alle Beleuchtungseinheiten, […]