Eintracht Frankfurt


Brust über Kreuz

Ahhh…. ist das heute früh. Tatsächlich hadere ich mit mir, ob es das morgendliche Schwimmtraining wirklich sein soll. Da ich aber Abends keine Zeit habe, weil die Arbeit und der Verkehr jegliche Pünktlichkeit am Abend zunichte machen, kommt wirklich nur morgens in Frage. Oder eben gar nicht. Aber wenn ich […]


Klares Programm 2

Irgendwie wird es morgens immer dunkler, je näher es auf Weihnachten zugeht. Zumindest fühlt es sich so an, während ich um 5h frühstücke und mich langsam aber sicher auf das Schwimmtraining einstimme. Es ist stockduster, als ich am Schwimmbad ankomme und das ganze Riedbad wirkt verwaist, obwohl zahlreiche Athleten bereits […]


Luftabschlag überschwappt 1

Wenn eine Nacht nur wenige Stunden hat, dann kann man sich morgens natürlich auch gegen das Schwimmtraining entscheiden. Gestern habe ich es schon nicht zum Training geschafft, weil so viel los war und ich auch von morgens bis abends nur Irrsinn auf dem Tisch hatte. Manchmal muß ich den Sport […]


Gemogelter Hauptteil

Auf dem Weg zum Frühschwimmen, wie das Schwimmen bevor Schulklassen die Schwimmbäder stürmen, landläufig genannt wird, heute, sind die Straßen deutlich voller als letzte Woche. Ich bin aber trotzdem ziemlich pünktlich am Schwimmbad und sortiere alles, was mit zum Training muß, ehe ich das Auto abschließe. Mittlerweile habe ich mir […]


Und jetzt der Hauptteil

Noch ist mein morgendliches Schwimmen nicht wirklich zur Routine geworden. Ist wahrscheinlich auch schwer, wenn man es nur zweimal die Woche macht? Oder ich brauche einfach ein bisschen länger, das kann auch sein. Heute probiere ich es mal mit den Einzelumkleiden. In der Sammelumkleide ziehen sich ab kurz vor acht […]


Die Anonymität des Morgens

Da ich derzeit noch in der morgendlichen Ausprobierphase bin, was die Anreise zum Schwimmtraining angeht, bin ich heute viel zu früh. Verrückt, aber über die leere Autobahn dauert es gute 15 Minuten weniger, als durch die Stadt. Ampeln sind eben ein Fluch und ein Segen gleichermaßen. Ich parke auf einem […]


Mehr als zuvor

Im letzten Jahr war ich morgens oft vor der Arbeit schwimmen. Dafür hat sich bei mir das Hallenbad im Frankfurter Stadtteil Höchst angeboten, der Verkehr war morgens immer noch ganz ok und der Weg zur Arbeit von dort ist übersichtlich. Die Parkplatzsituation ist, wenn kein Wochenmarkt stattfindet, vorbildlich, aber trotzdem […]