Krank


Seher und Fühler

Das Wochenende war geprägt von Kommentaren, Knie kühlen, Knie hochlegen und Pläne schmieden. Ich muß das Kniethema wirklich noch mal angehen, da beißt die berühmte Maus keine Faden ab und es wäre auch total bescheuert sich in sein Schicksal zu ergeben und kampflos hinzunehmen, dass Laufen nichts ist und ein […]


Mechanik für Simulanten 2

Das Licht in meinem Krankenzimmer geht an, ich höre ein „Ich nehme Ihnen schnell mal Blut ab“ und kaum, dass ich überhaupt richtig die Augen aufgemacht habe, ist mein Arm abgedrückt und die Krankenschwester auf der Suche nach einer passenden Vene. Ich wünsche mit verschlafener Stimme ein mattes „guten Morgen“, […]


Ein Bild für die Götter 2

Der Termin für meinen Rechtsherzkatheter ist heute um 12:30h, zumindest wurde das gestern so mitgeteilt. Ich darf ganz normal essen und trinken und soll versuchen möglichst Ruhe zu bewahren. Am späten Vormittag soll ich dann noch mal Urin abgeben und dann werde ich abgeholt und zur Untersuchung, da läuft man […]


Nummer 12 schläft 2

Gestern noch mit den Vereinsmädels und den Männern am radeln und heute schon wieder im Spezialzentrum in Gießen. Die Welt dreht sich unerbittlich weiter und auch dieser Aufenthalt war geplant, bekannt und doch macht es die Sache nicht viel besser. Es geht nach wie vor um die endgültige Abklärung einer […]


Windschatten ausgenutzt 1

Heute findet die Hugenotten RTF in Neu-Isenburg statt und irgendwie finde ich es eine schöne Sache, wenn wir da heute mitfahren. Quasi in einer Krankenhauspaus. Dann kann ich den Ärzten morgen bei der Aufnahme auch gleich die aktuellsten Werte erzählen, die mein Körper so auf dem Rädchen abgeliefert hat. Gestern […]


Weltmeister? Überschwommen. 2

Nachdem ich nun leider weiß, dass ich nur eine Krankenhauspause mache und nächste Woche wieder in der Uniklinik in Gießen sein werde, kommt mir ein Schwimmerlebnis außer der Reihe heute gerade passend. Bei Erdinger habe ich letzte Woche, noch stationär im Krankenhaus, bei einem Gewinnspiel mitgemacht und tatsächlich gewonnen. Deshalb […]


Leidensfähig

Zuhause ist es viel viel schöner als im Krankenhaus, so viel steht schon mal fest. Da muß ich auch gar nicht groß nachdenken, das ist einfach klar. Nicht länger bleiben als nötig, das war die Devise und die wurde auch eingehalten. Leider ja ohne endgültiges Ergebnis, aber das wird ja […]


Ständig hoch und runter 2

Heute früh wache ich unausgeschlafen auf. Ich war in der Nacht oft wach, weil die grüne Braunüle im rechten Arm unbequem sitzt, meine Zimmernachbarin nur sehr schwer Luft bekommt und die neue Nachtschwester öfter mal schaut, ob bei uns alles ok ist. Eigentlich ist das ja nett, aber ich wache […]