Laufen


Mantras und Meilensteine 10

Obwohl es heute noch wärmer ist als gestern, habe ich fest vor laufen zu gehen. Das ist keine große Sache bei mir, denn nach wie vor bin ich, was das Laufen angeht, streng limitiert. Von der Beweglichkeit, vom Schmerzempfinden und natürlich von der Kondition und Kraftausdauer. Ich glaube dabei, dass […]


World Triathlon

Sportnationalstolz in Hamburg 10

Frühes aufstehen, langes rumstehen, wenig sitzen, viel rumschreien, klatschen , Emotionen , mitfiebern, Zwischenzeiten checken, Fotos machen und bei all dem, sich nicht selbst vergessen. Was nützen die besten Streckenunterstützer, wenn sie vor Erschöpfung umkippen? Sich selbst versorgen ist eine weitere wichtige Disziplin. Der Zeugwart und ich sind über das […]


Der längste Tag in Hessen 12

Als der Wecker klingelt, sagt der Zeugwart, dass wir eine falsche Uhrzeit im Kopf hatten, als wir ihn gestern gestellt haben. Ohne nochmals nachzuprüfen, sind wir von einem Start um 6:45h ausgegangen und haben davon hochgerechnet, wann wir dann am Besten an unserem geplanten Standort an der Radstrecke sein sollten. […]


Wechselzone

Keine Zweifel für morgen! 2

Den Samstag vor dem längsten Tag im hessischen Triathlonjahr verbringen der Zeugwart und ich seit vielen Jahren am Langener Waldsee. Irgendwie verschlägt es uns immer hier her, ans Wasser, in die Wechselzone, wo die Athleten am Vortag ihres großen Rennens ihre Räder abgeben, wo die Aufregung mit jeder Minute die […]


Erfahrungsgurt

Wir bekommen heute Abend Besuch zum Burgeressen und dafür machen wir die Brötchen und natürlich auch die Pattys selbst.  Zusätzlich räumen wir heute noch etwas auf und dann beschließe ich, obwohl ich es eigentlich schon abgehakt habe, doch noch laufen zu gehen. Derzeit ist meine Laufkondition ja sowieso stark eingeschränkt, […]

Hoka

Ironman

70.3 Kraichgau 2017 – mit einem Kloß im Hals 19

Wer versteht das schon? Leute die keinen Triathlon machen, auf jeden Fall schon mal nicht, so viel ist klar. Heute früh klingelt der Wecker wie er es immer tut und der Zeugwart und ich packen Proviant, Kamera und Trommel und fahren in den Kraichgau. Im Land der 1.000 Hügel findet […]


Ewige drei Minuten

Diese Woche hat es für mich mit dem sportlich sein nur bedingt geklappt. Organisatorisch bin ich zwar ganz gut in Schuss, aber wenn zu viel in so einen Tag reingepackt wird, dann ist eben auch irgendwann der Ofen aus. Und immer wieder merke ich, dass meine Kondition, auch im täglichen […]


Morgens am Feld

Manchmal denkt man, man macht einfach das Beste daraus und weiß gar nicht, dass das Beste tatsächlich doch noch ziemlich heftig sein wird. Ich wache heute früh in England auf. Natürlich nicht so spontan, ich bin gestern schon angekommen und weiß deshalb natürlich sofort, dass ich heute früh in England sein […]